Tagebuch Teil 2

Woche 3 und 4

27. Nov. 2020

 

Schon sind sie zwei Wochen alt. Wie schnell die Zeit vergeht. 

Im Moment entwickeln sich die Bidis bald alle paar Minuten. Sie setzen sich nun hin. Frau Orange ist eindeutig zu dick. Sie möchte gerne vorwärts laufen. Das geht jedoch nicht. Die Koordination macht noch nicht mit. Sie fliegt zur Seite und liegt dann wie ein Käfer auf dem Rücken und zappelt wild mit den Beinen. 

Allgemein sind sie nun viel lebendiger und laufen etwas. Alle haben die Augen geöffnet und spielen. Selbst Gora kann ich beim Spiel mit einem Bidi beobachten. 

 

 

 

Ein lustiges Bild. Am Morgen liegen alle da. Wie aufgereiht!

 

 

 

Frau Orange stemmt sich auf die kurzen Beinchen

 

 

 

 

Oh die kleine Zuckerschnute !!!!!

Frau Violet

 

 

Sie werden immer grösser! Der Platz wird langsam knapp! Und das obwohl sie nur zu Dritt sind

29. Nov. 2020

 

Unwahrscheinlich. Ein Riesenschritt haben unsere Bidis gemacht. Heute Morgen noch keine Reaktion beim Betreten des Welpen Raumes. Heute Abend rennen sie mit entgegen und zeigen deutlich, dass sie jetzt nicht nur sehen, sondern auch hören. Wie jemand auf einen Schalter gedrückt hätte, laufen nun alle auf ihren vier Beinchen. Das Robben ist Vergangenheit. 

Heute kriegten die Bidis auch ihre erste Wurmkur! Ganz manierlich schlucken sie die Paste! Bye bye Würmer, wenn überhaupt welche da waren! Das wäre jedoch ganz normal. 

Ach ja, unsere dicke Berta, Frau Orange, hat doch tatsächlich die 2 kg Grenze überschritten! So ein Fresssack! Vor wenigen Minuten wurden alle wie auf ein Signal aktiv! Gora nett wie immer geht sofort zu ihren Kindern! Da schreit doch Frau Orange lautstark bis sie es geschafft hat einen Platz an der Milchbar zu erobern! Frau Gelb und Violet sind da ganz relaxed. In einer Ruhe laufen sie zur Milchbar. 

01. Dez. 2020

 

Es geht sehr schnell! Unsere "kleinen" Bidis werden aktiv. Von einer Stunde zur anderen haben sie begonnen selbstständig sich zu versäubern. Blitzartig musste ein Auslauf an die Wurfkiste angebaut werden. 

Sie spielen nun und auch Gora geniesst es in vollen Zügen, wenn sie mit ihren Kindern schmusen und spielen kann. Dabei macht sie einen verträumten Blick, den ich nie vergessen werde. Dieser Blick widerspiegelt Liebe!

 

So passend habe ich am Wegrand folgenden Spruch gesehen:

 

 

 

 

Noch ist es sehr friedlich!

 

 

 

 

Zwiegespräch mit der Mama

 

 

 

 

 

 

 

 

Pure Liebe

 

 

 

 

Ohne Worte!

 

 

 

 

"Meine Tochter, ich liebe Dich"

02. Dez. 2020

 

Ich setze mich mitten in die Wurfkiste und was passiert? Ich werde an den Zehen gepackt. Gott sei Dank sind die Zähnchen noch nicht richtig da. Ja genau, die Zähnchen! Sie spriessen. Das erste Zähnchen ist bei Frau Gelb bereits durchgebrochen. Jetzt wird es dann brutal. Also geniessen wir noch die paar netten Tage.

Überhaupt wird das Packen nun langsam interessant. Frau Gelb vergnügt sich mit Donald Duck! Was sie wohl für eine Zukunft vor sich sieht?

 

 

 

Spielen

 

 

 

 

 

 

Bin ich nicht hübsch?

Schaut, wie schön ich sitzen kann!

 

 

 

 

Frau Gelb packt Donald Duck

04. Dez. 2020

 

Die Waschmaschine läuft auch bei "nur" drei Welpen pausenlos. Die kleinen Bidianer kapieren noch nicht ganz, dass es praktischer ist ausserhalb des feinschmeckenden frischgewaschenen Bettchens sich zu versäubern! Gar nicht wenig, was die Drei da produzieren!

Beim Bettchen machen schauen sie dann noch völlig relaxed zu. Man könnte meinen, sie kontrollieren meine Arbeit. 

 

 

 

Mami, sorry ich pack Dich mal!

 

 

Unser Nesthäckchen Frau Violet möchte vermutlich mal Schutzdienst machen. 

Am Griff soll es mal nicht liegen. Der ist voll und kräftig!

 

 

 

Noch etwas Flirten mit dem Plüschi!

05. Dez. 2020

 

Putztag im Welpenraum! Gora hat mit ihrem Plüschtier Frau Holle gespielt. Der weisse Inhalt hat nur gerade mal dreimal den Staubsaugerbehälter gefüllt und auch verstopft! Grrr.....

Vom ganzen Putzrummel wollen unsere Kleinen nichts wissen. Kurz mal den Kopf heben und dann wieder hinlegen. 

Bis zur nächsten kurzen Spielphase lassen sich die drei Weiber nicht stören. Sie wollen sicher nie Putzfrau werden!

 

 

Gora möchte unbedingt den kleinen Donald Duck! Die bösen Menschen haben ihres entsorgt, nachdem sie damit Frau Holle gespielt hat.

 

 

 

Frau Violet hat gewonnen! Sie setzt sich dann so richtig in Pose

07. Dez. 2020

 

Unsere orange dicke Berta hat sich definitiv überfressen. Jetzt ist das Fass voll und reagiert mit etwas dünnflüssigem Kot. Dabei geht es ihr aber sehr gut und sie spielt und ist fit. Auch das Trinken bei Gora ist nach wie vor Priorität. 

Frau Gelb und Frau Violet holen Gewichtsmässig auf. Die dicke Berta hat die letzten beiden Tage "nur" gerade 200 Gramm zugenommen. Die Beiden anderen viel mehr. Frau Gelb hat die dicke Berta aufgeholt und Frau Violet rollt das Feld von hinten auf. Eine tolle Bande!

Wir sitzen viel bei den Welpen am Boden. Jetzt haben sie gecheckt, dass es bei uns Menschen auch lustig ist und kommen sofort.

Ja und die Sauberkeit! Jetzt haben sie kapiert, was ich meine mit aus dem Bett gehen und sich ausserhalb zu versäubern. So toll! Die Kleinen sind richtig richtig super! 

08. Dez. 2020

 

Wir haben in den letzten Tagen viel gebastelt. Vreni und ich holten am Sonntag die Welpensachen vom Estrich und aus der Garage. Vom Estrich war nicht so schwierig. In der Garage musste zuerst das Swimming Dogs Boot raus und dann die Welpensachen raus und dann das Boot wieder rein.  Jehhh es kann losgehen. Jetzt müssen nur noch unsere Bidis den Aussenbereich erobern. 

Und tatsächlich war es heute soweit. Ich wollte den Welpenraum verlassen. Da quengelte die Frauenbande hinter mir und wollte unbedingt mit. Also mache ich die Schleuse auf und man glaubt es kaum. Die Weiber stiefeln einfach in den kalten Aussenbereich. Selbstsicher wird alles inspiziert und erkundet. Gora ist überglücklich. Sie liebte es immer mit ihren Kindern im Auslauf zu sein. Ca. 10 Minuten bleiben die Kinder im Aussenbereich oder im kleinen Vorraum. Dann fangen sie an von der Kälte zu zittern und wir gehen sofort wieder an die Wärme. Todmüde legen sie sich in die Wurfkiste und schlafen sofort ein. 

 

 

 

Was für eine grosse und kalte Welt das da Draussen ist! 

 

 

 

Gora ist voll fasziniert und wartet auf ihre Kinder! Übrigens geht es Frau Orange wieder prächtig

 

 

 

Selbstsicher erobern die Bidis den Aussenplatz

 

 

 

Frau Gelb interessiert sich für die Beschaffenheit der Holztüre!

10. Dez. 2020

 

Na ja, die letzte Nacht herrschte Krieg! Es war einfach unmöglich! Ich erwachte aus dem Tiefschlaf, weil oberhalb von meinem Kopf jemand am Holz nagte! Schnell Licht an. Die Bidis schlafen ganz ruhig. Gora auch. Aber im Gebälke oberhalb von meinem Liegebett gab es jemanden, der gar nicht schlief. Es nagte und nagte und nagte. Ich versetzte den Balken einen Schlag. Es nagte weiter. Nach einem weiteren Schlag war es dann ruhig. Nach wenigen Sekunden ging es wieder weiter. Es nagte und nagte und nagte. Langsam wurde ich böse. Ein weiterer Schlag war dann nicht mehr so nett. Er war relativ heftig. Mit Erfolg! Die blöde Maus hat es vorgezogen zu verschwinden. 

Gora und den Bidis war auch das egal. Alle haben weitergeschlafen.

Am Morgen dann bauen wir wieder mal um. Die Bidis brauchen mehr Platz. Mein Liegebett verschwindet und der ganze Raum wird für die Bidis umgestaltet. Nun haben sie mehr Platz und erkunden diesen sofort. Sie entdecken den Wassernapf von Gora und versuchen sofort das kalte Nass zu fressen. Ungeschickt stellen sie gar ihre Füsschen ins Wasser! Keine Reaktion. Es kümmert sie nicht. 

Zusätzlich erhalten die drei Weiber zum ersten Mal einen Brei aus unseren Händen. Die Freude ist mässig aber sie fressen interessiert die ersten Häppchen. Vermutlich haben sie kurz davor ihre Bäuche bei Gora vollgestopft. Kurz darauf will Frau Orange meine Schuhe fressen. Frau Violet packt Beat an den Hosen und Frau Gelb kuschelt sich bei mir in die Arme. So ein schöner Moment. 

 

 

 

 

Das Wasser von Gora wird entdeckt und untersucht. 

 

 

 

 

Das erste Futter aus der Hand

Es schmeckt unserer Mädeltruppe!

 

 

 

 

Mmmmm.......

 

 

 

 

Schmatz schmatz .......

 

 

Meine Adiletten sind meeega spannend. Blöd nur, dass meine Zehen ebenfalls dazu gehören und die Zähnchen sind schon sehr spitzig und gemein!