Hundepension Flugfeld

Philosophie 

 

 

- Nur wenige Hunde (maximal 5)

- Individuelle Betreuung 

- Rudelhaltung

- Individuelle Fütterung - Futter kann mitgebracht werden 

- Mehrere Stunden Auslauf 

- Betreuung rund um die Uhr 

- Im Winter geheizt

- Tierärztliche Betreuung 

- Abholdienst 

 

Ziel 

 

Zeit für jeden einzelnen Hund zu haben und nach seinen eigenen Ansprüchen zu pflegen und zu beschäftigen. Jeder einzelne Hund soll sich wohl fühlen und die Ferien nicht als Stress erleben. Dabei vergessen wir die Sauberkeit nicht. Täglich werden die Innenräume und Ausläufe gereinigt und desinfiziert. 

 

Nur wenige Hunde 

 

Damit wir wirklich auf jeden Hund separat eingehen können, nehmen wir maximal fünf Hunde in Obhut. Nur so ist es uns möglich, ihren Hund optimal zu betreuen.

 

Individuelle Betreuung

 

Wir gehen auf die speziellen Bedürfnisse der einzelnen Hunde ein.

 

Rudelhaltung

 

Nach Möglichkeit geniessen die Hunde den Auslauf paarweise oder in einer kleinen Gruppe. 

 

Individuelle Fütterung 

 

Wir füttern  am Mittag und am Abend.  Junghunde werden dreimal täglich gefüttert. Das eigene Futter kann unseren Pensionären mitgegeben werden  oder wir füttern unser eigenes Futter. Es handelt sich dabei um ein gut verträgliches Markenfutter. Nach der Fütterung ist jeweils eine zweistündige Ruhepause für die Hunde angesagt, damit das Futter in Ruhe verdaut werden kann.

 

Mehrere Stunden Auslauf 

 

Soviel wie möglich dürfen sich die Hunde im Auslauf herum tummeln. Diverse Spielmöglichkeiten - wie auch immer frisches Wasser - stehen zur Verfügung. Um die Unfallgefahr auf ein Minimum zu beschränken, spielen die Hunde immer ohne Halsband. 

 

Betreuung rund um die Uhr 

 

Unser Vorteil ist, dass wir mit den Hunden zusammen im gleichen Haus wohnen. So können wir rund um die Uhr unsere Gäste betreuen. Unser Schlafzimmer befindet sich direkt über dem Schlafraum der Hunde. Meldet sich ein Hund in der Nacht, ist es für uns kein Problem, nach ihm zu sehen oder ihn gar schnell zu versäubern. Bevor wir uns schlafen legen, werden die Hunde immer nochmals versäubert. 

 

Im Winter geheizt

 

Der Schlaf- und Innenraum wird über den ganzen Winter geheizt. Bei ganz schlechter Witterung lassen wir die Hunde in kürzeren Abständen in den Auslauf. Die Hunde sollen sich im Auslauf bewegen und sich nicht hinlegen und frieren. 

 

Tierärztliche Betreuung 

 

Grundsätzlich konsultieren wir den behandelnden Tierarzt unserer vierbeinigen Gäste (sofern dieser sich in der näheren Umgebung befindet),. Dieser kennt  bereits den Hund und auch dessen Vorgeschichte. Erreichen wir im Notfall ihren Tierarzt nicht, werden wir den diensthabenden Notfalltierarzt oder unseren hauseigenen Tierarzt beiziehen. 

 

Wir holen die Hunde auch ab

 

Können unsere Gäste nicht gebracht werden? Haben sie kein Fahrzeug? Sind sie krank? Ist für der Abschied für den Hund einfacher, wenn er zu Hause abgeholt wird? In speziellen Situationen ist es für uns kein Problem, unsere vierbeinigen Gäste abzuholen.