Tagebuch Teil 1

Woche 1 und 2

14.09.2018

 

Wir sind immer noch sehr happy. Gora und den Welpen geht es super! Sie erholen sich von der Strapazen der Geburt. Gestern Abend haben alle bereits zugenommen. Heute Morgen dann ist das Gewicht in etwa gleich wie gestern Abend. Wir könnten stundenlang vor der Wurfboxe stehen. Stundenlang zuschauen und ganz einfach nur staunen. Stefan kommt am Abend vorbei und wir schauen längere Zeit einfach nur dem Treiben zu.  Wenn wir unseren Welpenhaufen anschauen, können wir uns bereits fast nicht mehr vorstellen, wie alle 10 Hundekinder in Gora's Bauch Platz hatten. 

 

 

 

Hungrige Gesellschaft

 

 

 

und dann wird geschlafen und geschlafen und gleich nochmals geschlafen

 

 

 

Der Hunger ist gross

 

 

 

Madame orange liegt sehr bequem!

16. Sept. 2018

 

Puuuhh die grosse Arbeit mit der Schweizermeisterschaft der Wasserarbeitshunde ist voll im Gang! Trotzdem fehlt es Gora und den Bidis an nichts! Sie bekommen viel Zuwendung und Aufmerksamkeit. Im Moment nehmen sie nicht viel an Gewicht zu. Gora hat noch nicht soviel Milch. Aber das kommt noch. Unser kleiner Junge hat aber trotzdem am Sonntagabend eine kleine Kriese. 

17. Sept. 2018

 

Wir fahren nach Solothurn zu unserer Tierärztin! Unsere Bidis packen wir in einen Wäschekorb und Gora darf in der offenen Hundeboxe direkt neben den Welpchen liegen. Die Fahrt verläuft problemlos. Die Bidis und Gora verschlafen die ganze Fahrt. Das Schönste ist, unserem kleinen Jungen geht es heute Morgen bereits wieder blendend! Toller Junge! 

Die Tierarztkontrolle ergibt, dass alle gesund sind. Wir entfernen die Wolfskrallen und fahren glücklich und zufrieden wieder nach Hause! Danke Ruth, dass du mich, Gora und die Welpen chauffiert hast!

 

 

 

Im Wäschekorb verschlafen unsere Bidis gemütlich ihre Fahrt zur Tierärztin

 

 

 

Gora schläft neben ihren Kindern! Die Fahrt ist kein Problem für sie!

19. Sept. 2018

 

Nun nehmen alle so richtig zu. Gora meistert ihre Arbeit souverän, frisst wie ein Mähdrescher und geniesst ihre Kinder! Gora, du bist so ein toller Hund! Danke, dass wir mit dir zusammen deine Kinder aufziehen dürfen! Wir könnten stundenlang neben der Wurfkiste sitzen. Es gibt so vieles zu beobachten und zu sehen. Heute haben wir auch endlich Portraitfotos von allen Kleinen gemacht. Gar nicht so einfach! Sie sind schon recht agil.

 

 

 

 

Kleiner Geniesser!

 

 

Es geht ihnen so richtig gut! Das gelbe Mädchen liegt völlig entspannt nach dem Trinken und zeigt ihr wunderschönes Bäuchlein!

 

 

 

 

 

 

Gora geniesst ihre Kinder!

 

 

 

Energisch trinken die kleine Monsterchen!

 

 

 

 

Trinken, trinken, trinken

21. Sept. 2018

 

Bereits sind sie eine Woche alt. Heute habe ich doch tatsächlich gesehen, wie so ein kleiner Wicht den Buckel machte und selbstständig etwas Kot absetzte. Auch sind die Bidis viel kräftiger geworden. Sie robben nicht mehr. Nein sie laufen. Etwas ungeschickt, aber sie stemmen sich ganz klar auf ihre 4 Beinchen und gehen in Richtung Mama. Frühreife Bande!

22. Sept. 2018

 

Wau! Heute haben die Bidis ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Das heisst, dass Morgen bereits die ersten "Fressäcke" die Ein - Kilogrenze überschreiten werden. 

heute haben alle Bidis zwischen 60 und 100 Gramm zugenommen. 

 

ich flippe fast aus. Die Kleinen zeigen erste Schnappbewegungen und versuchen zu spielen. So kleine Frechdachse!

 

Nela und Stefan helfen uns heute Morgen beim Welpenknuddeln!

 

Danke ihr zwei!

 

Madame Pink geniesst ihre Einheit in vollen Zügen!

 

 

 

In dieser Zeit schmust Frau

Weiss mit ihrer Mama

 

 

Herr Braun versucht sich in dieser Zeit als Bergsteiger! Früh übt sich und wer weiss, vielleicht möchte er wirklich in die Berge!

 

 

Diese kleine Geniesserin! Durst hat sie bestimmt nicht mehr. Sie nuckelt einfach ein bisschen an der Zitze und spielt mit ihr. 

25. Sept. 2018

Unwahrscheinlich was sich in den letzten Tagen alles getan hat. Nach ein paar unbedeutenden kleinen Unpässlichkeiten, gedeihen die Bidis sehr positiv.  Herr Schwarz und Mister Brown haben bereits die 1,2 kg Grenze geknackt.  Wir haben auch das Gefühl, dass sie nun etwas hören. Gaggi und Bisi werden selbstständig  erledigt.  Die Bidis finden, dass sie gross genug sind, um diese wichtigen Geschäfte selber erledigen können.  

Was uns am meisten überrascht, unsere kleinen strammen Bidis bewegen sich am Nachmittag in einer Selbstverständlichkeit auf ihren 4 Beinen vorwärts.  Das heisst, sie können nun tatsächlich laufen ..... und spielen. Sie schnappen relativ unkontrolliert nach irgend einem Bein vom Geschwisterchen oder lecken sich gegenseitig friedlich ab.  

Die Wachphasen sind jedoch noch sehr sehr kurz. Nach kurzer Zeit fallen sie einfach mal auf die Seite und schlafen sofort ein. 

 

26. Sept. 2018

 

Gestern Abend bin ich doch tatsächlich über dem PC eingeschlafen und nichts ging mehr. Na ja, kein Wunder! Heute Morgen habe ich mir beim Putzen, Aufräumen, Wäsche machen, Bidis wägen und und und so einiges überlegt. 

Wären unsere 10 Bidis nicht kleine Hundesäuglinge sondern Menschenbabys, hätte Gora bestimmt eine bis zwei Kinder Betreuerinnen und mindestens eine Putzfrau. Wo ist eigentlich der Unterschied? Mindestens eine Stunde putze ich den Welpenraum, wechsle die Bettlaken, wasche die schmutzige Bettwäsche und hänge sie an die Sonne. Dann sind die Kinderchen dran zum wägen und pflegen und zuguter letzt  hat auch die liebe Mama Gora ihre Bedürfnisse. Kaum fertig quengelt ein so liebes Kind und macht doch die gerade frisch gewechselte Bettwäsche etwas bunter. 

Heute Morgen hat sich vieles nochmals verändert. Bei allen Bidis sieht man kleine Schlitz in den Augen.  So schön, die Augen gehen auf. 

 

Mister Black ist dabei wieder mal der Schnellste. Er schaut heute Morgen in meine Richtung und siehe da, die Augen sind ganz offen

 

Sie "rennen" durch die Wurfkiste und Setzen sich hin und drehen den Kopf in unsere Richtung!

 

Langsam aber sicher werden die Bidis wacher und agiler!

 

 

 

und plötzlich kehrt Ruhe ein. Ahh Mama Gora hat sich zu den Welpen gelegt.