Flying Eagles Oval 2 klein
Vhoopy

Vhoopy zum Chasseralblick

 

Schweizermeisterin WAH 2008, 2010 und 2011 und im Jahr 2012

 


Celerina 2010_09_29 376

 

Das Schlitzohr
 
 
geb. 10. Juni 2003


geführt von Christa Wermelinger


Vhoopy ist eine äusserst liebenswürdige, menschenfreundliche Dame. Sie liebt alles, was mit Action verbunden ist. Erlebnisreiche Spaziergänge findet sie absolut genial. Wasser übt eine magische Anziehungskraft auf Vhoopy aus. Stundenlang kann sie sich am Wasser verweilen. Sei es, dass sie nur am Uferrand steht und die kleinen Wellen bestaunt, oder dass sie im Wasser arbeiten darf. Im Schutzdienst ist sie sehr triebstark aber ebenso führig. Überhaupt, wenn Vhoopy arbeiten darf, gibt es für sie sonst nichts anderes mehr. Nichts kann so wichtig sein, wie die Zusammenarbeit mit ihrer Bezugsperson. Dazu strahlt sie richtig gehend.
Im täglichen Umgang ist Vhoopy eine absolut umgängliche, ruhige und verschmuste Hündin. Sie ist selbstsicher und immer fröhlich. Auch für einen Streich ist sie immer aufgelegt.

 

Schweizermeisterschaft der Wasserarbeitshunde 2012!

Vhoopy, Du bist die Grösste!

Erneut holt sich Vhoopy den Schweizermeistertitel der Wasserarbeitshunde! Zum 3. Mal in Folge und insgesamt zum 4. Mal in ihrer Karriere! 7 Mal insgesamt in Folge konnte Sie an der Schweizermeisterschaft starten! Nach ihrem Unfall im Mai hätte niemand damit gerechnet, dass Vhoopy überhaupt nochmals an einer Prüfung starten kann. Sie hat sich super erholt und holte sich mit dem Sieg einen würdigen Abschluss ihrer Karriere als Wasserarbeitshund! Vhoopy, ich danke Dir für die wunderschöne Zeit mit Dir als Sporthund! Nun werden wir noch viele Jahre miteinander in Ruhe geniessen!

 

Swimming Dogs SM 2012 187

 

 


Vhoopy im Pech (10.06.2012)

12. Mai 2012

Unser erster Tag in Ecromagny. Wir leiten ein Trainingswochenden für Wasserhunde. Am späteren Nachmittag kann Vhoopy dann ebenfalls noch etwas “Bädele”. Nur ganz wenig schwimmen ist angesagt nach dem langen Winter. Vhoopy hat grosse Freude und hechtet ins Wasser und vergnügt sich. Am Abend hinkt Vhoopy stark.

 

 
Ecromagny 2012_05_14 103

 

16. Mai 2012

Vhoopy hinkt immer noch. Trotz Rimadyl. Wir beschliessen den ortsansässigen Tierarzt zu konsultieren . Er macht uns keine Hoffnung. Verdachtsdiagnose: Kreuzbandriss!

22. Mai 2012

Vhoopy wird von einem Spezialisten in Lure gründlich untersucht. Inklusive Röntgen! Diagnose: Rücken und Hüftgelenke in einem tadellosen Zustand für das Alter. Kreuzbandriss negativ. Aber ein Band im Hüftgelenk ist gerissen! Das heisst Karrierenende und vor allem einige Wochen darf Vhoopy sich nur noch gerade versäubern. Operieren kann man nicht.

23. Mai 2012

 Vhoopy hat heute eine leichte Entzündung in den Augen. Vermutlich von der Narkose.

24. Mai 2012

Grosser Schock am Morgen. Das li. Auge ist dick aufgequollen und mit einer weissen wulstigen Schicht überdeckt. Sofort zum Tierarzt in Ecromagny. Diagnose: Hornhautverletzung. Vhoopy hat sich vermutlich selber mit den Krallen die Hornhaut verletzt. Wir fangen an zu Salben etc. Es bessert sich nur ganz minim.

28. Mai. 2012

Wir fahren nach Hause und bekommen einen Termin beim Augenspezialisten für Dienstagmorgen früh.

29. Mai 2012

Wir bekommen die erschlagende und traurige Gewissheit. Vhoopy hat eine massive Hornhautverletzung. Leider hat sich die Hornhaut angefangen abzulösen. Vhoopy ist blind auf dem li. Auge. Der Spezialist kündigt den Kampf an und wir geben unser Bestes. Alle 30 Minuten bekommt nun Vhoopy entweder Eigenblut oder eine Salbe ins Auge. Dies Tag und Nacht. Für uns ist dieser Einsatz gar kein Thema. Dieser Hund hat soviel für uns getan. Nun können wir ihr hoffentlich helfen.

30. Mai 2012

Müde fahren Vhoopy und  ich wieder zum Spezialisten. Das Auge hat sich nicht weiter verschlimmert. Weiterfahren mit dieser Therapie. Ohne Narkose kann der Spezialist bei Vhoopy Schleimteile aus dem Auge schneiden. Vhoopy du bist die Grösste!

01. Juni 2012

Wieder fahrt nach Zofingen. Vhoopy und ich sind sehr müde aber voller Hoffnung. Vhoopy hat seit Tagen nicht mehr richtig geschlafen. Beat und ich haben uns abgewechselt. Nun die frohe Nachricht vom Spezialisten. Das Auge hat sich stabilisiert. Nun müssen Blutgefässe in die Hornhaut wachsen. Die Therapie mit dem Eigenblut kann abgesetzt werden.

05. Juni 2012

Kontrolle beim Augenspezialisten. Das Auge ist weiterhin stabil. Die Blutgefässe sind noch nicht weiter gewachsen. Die Verletzung ist zu gross für eine Operation. Wir hoffen nun, dass die Blutgefässe in die Hornhaut wachsen und Vhoopy das Augenlicht wieder zurückerhält. Es kann sich über Wochen, Monate bis zu einem Jahr hinziehen. Erst dann wissen wir, ob sich der Einsatz gelohnt hat und Vhoopy wieder sehen kann. Weiterhin kriegt sie täglich 10 Mal Salbe ins Auge. Bis jetzt macht sie immer noch ohne Probleme mit. Sobald wir ihr rufen kommt sie und setzt sich hin. Ganz ruhig wartet sie, bis die Salbe im Auge ist. Danach will sie jedoch eine Belohnung. Mit der einseitigen Blindheit findet sie sich langsam zurecht. Obwohl der Kragen hier nicht gerade hilfreich ist. Geduldig trägt sie ihr Schicksal. Ins Auto steigen wird neu gelernt. Gar nicht so einfach einzusteigen, wenn man erstens nicht springen darf, zweitens einen Kragen anhat und drittens nur auf einem Auge etwas sieht.

12. Juni 2012

Kontrolle beim Augenarzt! Die grosse Erleichterung. Blutgefässe wachsen nun in die Hornhaut.

19. Juni 2012

Wiederum Kontrolle. Der Spezialist ist zufrieden. Die Verletzung hat sich geschlossen. die Blutgefässe wachsen weiter ins Auge und wir hoffen nun!

25. Juni 2012

Die grosse Ernüchterung! Die Kontrolle beim Spezialisten ergibt eine positive und eine schlechte Nachricht. Zuerst die Positive: Das Auge von Vhoopy konnten wir retten. Doch die schlechte Nachricht ist, dass die Verletzung vermutlich zu gross war und die Hornhaut in der Mitte stark vernarbt ist. Dies bedeutet, dass Vhoopy vermutlich nie mehr sehen wird auf dem linken Auge!

02. Juli 2012

Wieder eine Kontrolle. Wir sind uns den Weg nach Zofingen nun bereits sehr gewohnt. Der Spezialist ist sehr zufrieden. Die Verletzung hat sich ganz geschlossen. Nun dürfen wir die Salben wechseln und nur noch sechsmal im Tag entweder Tropen oder Salben ins Auge geben.

13. Juli 2012

In den letzten Tagen hat sich vieles verändert. Das Auge ist innert weniger Tagen nicht mehr weiss und rot, sondern wieder braun. Vhoopy reagiert nicht mehr gleich. Ich habe auch das Gefühl, dass sie mich mit dem li. Auge bewusst ansieht. Wenn ich das re. Auge zuhalte und mit der Hand vor dem Auge durchfahre, sieht sie mir nach.

Heute ist Freitag der Dreizehnte. Hoffentlich verheisst dies nichts Negatives. Ich bin sehr nervös vor dem Besuch beim Augenarzt. Sagt er, dass meine Vermutung falsch ist? Es wäre so schön, wenn Vhoopy ihr Augenlicht wieder erhält.

Der Arzt untersucht ganz ruhig. Er merkt wohl nicht, wie ich finde, dass er noch nie so lange ins Auge gestarrt hat. Vhoopy in gewohnter Manier hält ganz ruhig. Dann plötzlich hört er auf zu untersuchen und stellt ganz ruhig fest: “Es hat sich viel getan”. Meine Freude ist gross und trotzdem frage ich dann ganz ängstlich: “Ist es so, dass sie wieder etwas sieht?” Er bejaht! Wau ich könnte ihn umarmen. Ganz schnell mache ich das bei Vhoopy! Der Augenarzt erklärt, dass er bis zur Iris hineinsehe und aber auch noch viele Trübungen da sind. Vhoopy sieht, aber nur wenig. Aber die Prognose war ja völlig anders und so sind wir jetzt schon überglücklich. Es geht nun noch mehrere Wochen bis Monate bis sich das Auge weiter erholt. Wir haben gekämpft! Der Kampf geht noch weiter, aber wir haben bereits gewonnen. Vhoopy war sehr, sehr tapfer! Den Kragen lassen wir sie vorläufig noch tragen. Sie trägt ihn ja ohne Probleme und wenn ich abziehe steht sie anschliessend bereit um ihn selber wieder anzuziehen. 

 

H-Wurf 2012_07_11 042

Alle haben sich an den Kragen gewöhnt

So schön sieht es wieder aus

H-Wurf 2012_07_11 046

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prüfungen

 

2005

AD

Dobermann Verein Luzern

 

bestanden

 

 

 

WAH 1

Lugano

2. Rang

90/50/140

280 P

sg/AKZ

 

WAH 2

Beckenried

1. Rang

96/50/145

291 p

V/AKZ

 

BH 1

SC OGEmmenbrücke

1. Rang

98/96/99

293 P

V/AKZ

2006

WAH 3

Lugano

5. Rang

87/193

289 P

sg/AKZ

 

WAH 3

Beckenried

1. Rang

90/199

289 P

V/AKZ

2007

VPG 1

KV Wolhusen

1. Rang

83/96/96

275 P

sg/AKZ

2008

WAH 3

Züriseehünd

1. Rang

95/199

294 P

v/AKZ

2009

WAH 4

Beckenried

2. Rang

100/85/100

285 P

sg/AKZ

2010

WAH 3

Stäfa

1. Rang

92/195

287 P

V/AKZ


 

 

 

 

 

 

 

 

Meisterschaften und Auszeichnungen

 

2006

WAH 3

SM Arbon

4. Rang

93/191

284 P

sg/AKZ

 

WAH 3

Spezialmedaille

 

 

 

 

2007

WAH 3

SM Zürisee

6. Rang

93/157

250 P

gut

2008

WAH 3

SM Beckenried / Schweizermeisterin

1. Rang

95/197

292 P

V/AKZ

2009

WAH 4

Beckenried

2. Rang

100/85/100

285 P

sg/AKZ

2009

WAH 3

SM Lugano

8. Rang

99/155

254 P

gut

2010

WAH 3

SM Beckenried Schweizermeisterin

1. Rang

96/195

291 P

v/AKZ

2011

WAH 3

SM Arbon                         Schweizermeisterin

1. Rang

93/187

280 P

sg/AKZ

2012

WAH 3

SM Lugano
Schweizermeisterin

1. Rang

94/192

286 P

v/AKZ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Körung
 

 

Datum 19.03.2005
 

Grösse 57.5 cm / HD A/B

Gesamtbewertung Formwert:  Typische, elegante Hündin


Zuchtttauglich bis 10.06.2012

Stammbaum


 

Aufmerksam und wie immer fröhlich

IMG_9994
IMG_8828

Vhoopy bringt einen ohnmächtigen

Froschmann auf der Luftmatratze ans Ufer zurück

Mai 2008

Vhoopy übt sich als Katastrophenhund.
Leider fehlt die Zeit dazu.

 

Wien Mittwoch 107
Wasser SM 08 131

Unterordnung Wasser
Schweizermeisterschaft 2008

Wasser von oben und von unten. Vhoopy
stört es nicht. Sie wird Schweizermeisterin

Ganz einfach wunderschön

IMG_9203
IMG_8834

Vhoopy und ich an der Übungsbesprechung

Auf dem Surfbrett

Wassertraining Sept 520
Wasser SM 10 078

Schweizermeisterschaft 2010

Während dem freien Ablegen läuft eine
Katze vorbei

Vhoopy zieht zwei ertrinkende ans Ufer

Wasser SM 10 378
Wasser SM 10 421

Richterkommentar

Vhoopy kann kaum glauben, dass die Arbeit bereits fertig ist

 

 

 

 

 

Top

 

 

 

 

[Home] [News] [Über uns] [Belgier-Zucht] [Heilige Birma's] [Hundepension] [Gästebuch] [Kontakt]