Flying Eagles Oval 2 klein
Murphy

Murphy du Colombophile

 

geb. 07. August 1994

gestorben, 01. Juni 2004

 

geführt von Wermelinger Beat

Murphy war ein wesenstarker äusserst friedlicher Rüde. Er war sehr triebstark. Seine liebste Beschäftigung war das Spielen. Ein kleines Laubblatt konnte er stundenlang im Fang herumtragen oder uns auf die Beine legen. Immer in der Hoffnung, dass es geworfen wird. Blitzschnell fängt er dieses ab und legt es wieder ganz sanft auf unser Bein oder Arm.

Angst kannte er nicht. So ist er auch im Katastrophenhundetraining ohne Probleme aus dem zweiten Stock ins nichts gesprungen. Leider hat er sich dabei den Rücken demoliert.

Bereits beim jungen Hund mussten wir leider feststellen, dass Murphy an einer Aortastenose litt. Jeder, der die Herztöne bei ihm abhörte, erschrak massiv. So laut und deutlich, und trotzdem merkt man dem Hund nichts an. So auch der Rat vom Tierspital: Murphy ist ein Arbeitstier und soll nicht geschont werden. Unter Umständen merke man sein ganzes Leben lang nichts von seinem Herzfehler.

Leider war dem nicht so. Im Alter von 7 Jahren merkten wir, dass er mit dem Rücken Probleme hat. Ein halbes Jahr später kamen die ersten Herzbeschwerden zum Vorschein. Murphy wurde pensioniert und genoss noch 3 Jahre lang seine Sonderstellung im Menschen- und Hunderudel.

Am 01. Juni 2004: Murphy’s schwaches Herz wollte nicht mehr. Wie immer ist Murphy den ganzen Tag durch aufgestellt und fröhlich. Allen Besuchern bringt er einen Schuh oder etwas zum Spielen. Am Abend rollt er sich an seinem Lieblingsplatz im Garten zusammen und schläft für immer ein.

Murphy, wir vermissen Dich!

 

Prüfungen

BH 1 und BH 2

SchH 1 und 2

Katastrophenhund

Wasserarbeitshund 1

 

 
[Home] [News] [Über uns] [Belgier-Zucht] [Heilige Birma's] [Hundepension] [Gästebuch] [Kontakt]