Flying Eagles Oval 2 klein
C-Wurf

C - Wurf

 

geboren  17. September 2006

 

Vater:         Quip zum Chasseralblick

Mutter:       Amber the Flying Eagle

 

Geburt

 

Am 16. Sept. 06 haben wir noch Besuch. Amber ist sehr anhänglich und will eigentlich immer bei uns bleiben. Sie ist jedoch sehr ruhig.

Gegen Mitternacht gehen wir schlafen. Amber weckt uns um ca. 02.00 Uhr. Sie ist unruhig und will nach draussen gehen. Dort angekommen verrichtet sie ihr Geschäft und sofort will sie wieder ins Haus. Kurze Zeit später hat sie sichtbare Wehen. Eine Zeitlang liegt sie noch in ihrem Bettchen bei uns im Schlafzimmer.  Die Wehen werden stärker und wir überzeugen Amber, dass es besser ist, wenn sie langsam in die Wurfboxe umzieht. Nur kurze Zeit später kommt das erste Baby zur Welt. Amber weis sofort, was und wie sie alles machen muss. Sie putzt ihr Baby intensiv. Einige Zeit später möchten wir das Baby wägen. Amber findet dies nicht so toll und nimmt es uns aus der Hand und trägt es in der Wurfkiste in die hinterste Ecke. Wir lassen sie und warten ab, bis das nächste Baby auf die Welt kommt. In relativ grossen Abständen bringt Amber ihre 5 Babys ohne Probleme auf die Welt. Wir dürfen dann auch alle wägen. Im Gegenteil, sie ist richtig stolz auf ihren Nachwuchs und voller Vertrauen zu uns, dürfen wir die Babys auch aus der Kiste nehmen. Amber hat sofort sehr viel Milch. Die Kleinen nehmen sofort zu.

 



03.57 Uhr

Charline

Hündin

290 g

04.38 Uhr

Cosaque

Rüde

320 g

05.40 Uhr

Chandra

Hündin

340 g

06.02 Uhr

Cyrano

Rüde

360 g

06.27 Uhr

Chivas

Rüde

280 g


 

Nun sind wir bereits zwei Wochen alt. Unsere Mutti hat Milch im Überfluss. Für uns ein Riesenfest. Unsere Bäuchlein sind dick und voll. Nie müssen wir unter Hunger leiden und alle sind wir bereits über 1,5 kg schwer.

06091704tn
06091705tn

Übers Wochenende haben wir unsere Äuglein aufgemacht. Aber so richtig sehen wir noch nichts.
 

Ganze drei Wochen sind wir nun. Wir sind bereits aktiv und spielen miteinander. Wenn unsere Menschen oder unser Mami kommt gehen wir Ihnen so schnell es geht entgegen. Wir sind richtige kleine Möpse. Alle haben wir die 2 kg Grenze überschritten

06091707tn

06091711tn

Nun sind wir umgezogen. Wir haben unser Aussenquartier bezogen. Hier gibt es viele neue Sachen zu bestaunen. Dies beeindruckt uns aber gar nicht. Im Gegenteil, wir sind stinkfrech und haben den Spielplatz sofort in Beschlag genommen. Wir erleben auch viele neue Sachen.
 

Bereits haben wir das Essen entdeckt. Aus der Hand unserer Menschen bekommen wir feine Sachen. Wir geniessen dies und sind glücklich mit diesen Häppchen.

06091709tn

06091710tn

Unsere Tante Vhoopy darf nun auch zu uns. Sie spielt sehr oft mit uns und sagt uns auch was wir dürfen und was nicht. Auch Opa Päddy gesellt sich nun oft zu uns. Seine Geduld mit uns ist riesig.

In der letzten Woche hat sich einiges getan bei uns. Wir haben bereits fast die ganze Welt erobert. Selbstsicher meistern wir alles Neue. Unsere Haare haben gewachsen. Wir sind alle ganz dunkel und so richtig flauschig und „knuddelig“. Alle sind wir bereits über 3 kg schwer.

06091713tn

06091714tn

Auch haben wir bereits den Garten erobert. Ohne zu zögern, sind wir den Rufen unserer Menschen nachgerannt und haben alles sofort als spieltauglich empfunden.

Seit wir sechs Wochen alt sind, machen wir immer wieder Ausflüge mit dem Auto. Das ist lustig. Da erleben wir immer wieder neue Sachen. Wir stehen sogar schon selber mit den Vorderfüssen auf die Stossstange. So müssen unsere Menschen uns nur noch wenig hochheben und ab geht es ins Vergnügen.

06091716tn

06091718tn

Wir haben einen neuen Spielkameraden. Timo heisst er und ist ein 6 Monate alter Sheltie. Richtig lustige Spiele können wir mit ihm machen. Er ist immer wieder für ein „Gspässli“ bereit.
 

Zum ersten Mal im Wald. Wir finden eine Menge neue Sachen zum Auskundschaften. Am liebsten machen wir unter einem grossen Haufen Baumstämmen „Versteckis“ mit unseren Menschen. Aber keine Panik. Wenn sie uns rufen sind wir sofort da. Wir haben nämlich jetzt schon einen super Appell.
 

06091719tn

06091723tn

Nach einem Spaziergang geht alles viel gemütlicher. Im offenen Hasenstall ruhen sich die Katze Nurmi und Tante Vhoopy aus. Mal schauen, vielleicht können wir uns auch noch dazulegen.
 

Regula besucht uns. Sie schaut uns ins Maul, in die Ohren, in die Augen und tastet uns überall ab. Sie legt ein Plättchen auf unsere Brust und hört ob unsere Herzchen richtig schlagen. Ganz zuletzt verpasst sie uns eine Impfung und einen Mikrochip. Kein Problem für uns. Wir essen in dieser Zeit aus der Hand unserer Menschenmami und sind erstaunt, dass schon alles fertig ist.
 

06091725tn

06091726tn

Unsere Spaziergänge geniessen wir in vollen Zügen. Heute hat uns die kleine Nicole samt ihrem komischen Gefährt begleitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top

 

[Home] [News] [Über uns] [Belgier-Zucht] [Heilige Birma's] [Hundepension] [Gästebuch] [Kontakt]