Flying Eagles Oval 2 klein
5. Woche

5. Lebenswoche

 

28. Juli 2012 bis 02. Aug. 2012

 

28. Juli 2012

Es ist heiss. Das Thermometer zeigt bis zu 33 Grad. Unsere Bidis sind dementsprechend matt und träge. Aber trotzdem, vieles tut sich. Die Entdeckungsreise der Welpen geht los. Zwei der Kleinen entdecken den Wassernapf. Vorsichtig testen sie mit ihrer Nase den Inhalt. Na ja, sie haben nicht damit gerechnet, dass der Inhalt flüssig ist und bei zu weitem Eintauchen der Mut mit einer Niesattacke endet. Verwundert schauen sie den Napf an. Wir bekommen Besuch und unser erstgeborener kleiner Junge begrüsst sie mit lautem Bellen.

Ein grosser, flacher Plüschbär hat es den Welpen angetan. Sie schlafen gern eingekuschelt in seinen Armen ein.

Pearl geniesst meinen zusätzliche Anwesenheit. Ich habe nämlich hitzefrei! Sie geniesst es, wenn ich mit ihr zusammen Bidis studiere. Genial ist, dass sie unser gesamtes Rudel zu den Welpen lässt. Selbst Timo, der zur Zeit einen grossen Kragen anhat (Kastration), darf die Bidis mit dem Kragen etwas hin - und herschieben.

 

29. Juli 2012

Immer noch schlafen die Kleinen im Esszimmer. Sie geniessen dies, vor allem natürlich Pear. Ich und Beat sind jedoch froh, sind es nur 6 Bidis. Laufen ich doch an jedem Morgen dreimal nach unten und auch wieder nach oben für den Transport von 2 Welpchen. Am Abend sind wir entweder zu zweit oder auch mal Beat alleine. Die Babys geniessen es getragen zu werden.

Heute morgen bekommen die kleinen Fresssäcke zum ersten Mal eine zweite Mahlzeit. Nach einer ausgiebigen Mahlzeit bei Pearl stopfen sie sich noch richtig mit aufgeweichtem Futter. Fast einen ganzen Becher stopfen sie gierig in sich hinein.

Heute haben wir viel Besuch. Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, dass die kleinen Racker den Besuch so richtig geniessen. Der Radius wird nun immer grösser und zum ersten Mal verlassen sie den Welpenraum bis zu den Schnitzeln um sich zu versäubern. Seit heute reagieren sie auch auf unseren Welpenruf. Das “Bidi Bidi” rufen von uns aktiviert die Welpen sofort und sie sind so auch zu bewegen sich im Auslauf zu versäubern. Die grössere Hündin hat nun auch entdeckt, dass das Wasser zum trinken da ist. es war faszinierend, wie sie ganz vorsichtig ihre Zunge ins Wasser setzte und langsam etwas trank.

Ein Rüde bringt uns ein ganz kleines Blatt von unserer Weide. Alle fangen nun auch an, an den  T - Shirts zu ziehen. Ein Junge und das kleine Mädchen kuscheln sich zum schlafen auf dem Schoss der Besucher ein.

 

H-Wurf 2012_07_28 006

Was ist das für ein komischer Inhalt in diesem Napf? Neugierig testet die grössere Hündin den Inhalt

Volle Konzentration an den Zitzen von Mama

H-Wurf 2012_07_28 008
H-Wurf 2012_07_28 016

Die Schuhe werden mit den Zähnen getestet

Eingekuschelt schlafen auf dem weichen grossen Plüschbär. Halt richtige Kinder!

H-Wurf 2012_07_28 045

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leider ist mein Computer defekt. Erst 8 Monate alt hat er den Geist aufgegeben. Dank Feiertag und Welpen war es mir erst möglich am 02. Aug. einen Neuen zu kaufen. Ja, die Garantie wurde mir nämlich abgelehnt. Natürlich habe ich den neuen Laptop in einem anderen Geschäft gekauft. Nun musste dieser zuerst installiert werden und das neben all dem Welpenbesuch und natürlich durften die Bidis nicht darunter leiden.

 

01. August 2012

Der Geburtstag der Schweiz, oder der Leidenstag vieler Tiere. So ein Mist. Bereits früh am Morgen, am Mittag, am Nachmittag und natürlich sobald es eindunkelte haben tausende und abertausende von Schweizern mit vielen Raketen und Heulern den Nationalfeiertag gefeiert. Ich kann es nicht verstehen, die Tiere verstehen es nicht und Ajax ganz besonders nicht. Trotz hohen Zäunen bis 2 Meter hat er es geschafft in seiner Panik am Morgen gegen 11.00 Uhr aus unserem Grundstück auszubrechen. Die Suchaktion haben wir sofort eingeleitet. Die Bidis sperrten wir ein und das haben sie gar nicht verstanden. Mit einem Riesengeschrei haben sie sich dagegen gewehrt. Gott sei Dank haben wir Ajax bald gefunden. Wir haben zwar erfahren, dass er fast in Buochs an der Hauptstrasse gesehen wurde. Vielleicht überlegen sich mal alle, die so ein Geknalle loslassen, was sie damit anrichten können. Den Nationalfeiertag kann man auch anders feiern.

Unsere Bidis haben den Tag und vor allem den Abend super überstanden. Das Geknalle, durch den ganzen Tag verteilt, hat sie überhaupt nicht gestört. Am Abend mussten sie dann früh ins Bett. Dies war bereits etwas schwieriger. Sie schlafen nämlich immer noch im Esszimmer. Da sind sie auch sehr manierlich. Die ganze Nacht höre ich nichts von ihnen. Sie lassen mich morgens schlafen. Wenn ich aufstehe schauen sie mich kurz an und bleiben zufrieden im Welpenabteil.

Viele Spielsachen haben die Bidis erhalten. Ihr Interesse an den coolen Sachen und tragen diese bereits stolz durch den Welpenauslauf.

 

H-Wurf 2012_08_02 048

Unsere Kleinste im Rudel. Sie hat sich mächtig gemacht.

Die grössere Hündin trägt das Deckelispielzeug durch den Auslauf

H-Wurf 2012_08_02 072

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

02. Aug. 2012

Die Kleinen werden immer aktiver. Es macht Spass ihnen zuzuschauen. Pearl zeigt Ihnen was ein Agilityparcour ist. Sie rennt durchs Tunnel und direkt auf die Welpenburg und von dort wieder durch das Tunnel. Der erstgeborene Rüde setzt sich hin und schaut ihr ganz fasziniert zu. Würden wir Sprechblasen sehen, würde wohl darin stehen, was macht denn da die Mami?

Timo verbringt sehr viel Zeit bei den Welpen. Mit seinem Kragen hat er jedoch immer etwas Mühe, dass er nicht noch ein Bidi damit auflädt.

Oma Vhoopy ist integrierter Bestandteil der Welpenaufzucht von Pearl. Diese findet es toll, dass Vhoopy den ganzen Tag mit den Welpen verbringt und erzieht. So kann sie sich ausruhen und geruhsam Vhoopy die Erziehung überlassen. Vhoopy macht dies jedoch gar nicht ungern. und vor allem ist ihre Erfahrung unersetzbar. Pearl liegt nun nicht mehr ab zum säugen. Sie steht nun und die Welpen stehen oder setzen sich bequem hin.

 

H-Wurf 2012_08_02 141

Vhoopy hat die Rolle der Erzieherin übernommen

Aller versammeln sich um die liebe Oma

H-Wurf 2012_08_02 144
H-Wurf 2012_08_02 160

und erduldet viel von den Grosskindern

Mami Pearl ist verantwortlich für die Mahlzeiten

H-Wurf 2012_08_02 174

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top

 

[Home] [News] [Über uns] [Belgier-Zucht] [Heilige Birma's] [Hundepension] [Gästebuch] [Kontakt]