Flying Eagles Oval 2 klein
3.Woche

 

3. Lebenswoche

 

13. Juli 2012 bis 19. Juli 2012

 

16. Juli 2012

Ja ich weiss! Lange nichts gehört von uns. Leider ist es mir am Abend nicht gelungen zu schreiben. Das heisst: Ich habe es versucht. Aber mein Kopf war regelmässig zu schwer und irgendwann erwachte ich dann wegen komischen Geräuschen von meinem PC. So tönt es jeweils, wenn ein Büsi über den PC läuft und auf einer Taste stehen bleibt. Diesmal war es kein Katzenpfötchen sondern mein ach so schwerer Kopf!

Bei unseren Bidis hat sich viel getan. Sie sind nun immer aktiver. Sie nehmen uns wahr, kommen uns entgegengewatschelt und bellen auch schon mal. Mit der Fortbewegung klappt es noch nicht immer so. Manchmal ist der Kopf schneller als die Beine und die Kleinen üben den Salto. Lustig zum zusehen. Öfters setzt sich ein Welpchen hin und betrachtet uns. Ich sehe dann die fragenden Blicke. So nach dem Motto: Was bist denn du für ein Wesen?

 

H-Wurf 2012_07_15 003

Mama Pearl hat viel zu tun!

Die Blicke sind wach und nehmen alles wahr

H-Wurf 2012_07_15 007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Wochenende war bei uns etwas viel Betrieb. Pearl fand das nicht so toll. Wollte sie doch nicht alleine mit den Welpen sein. Sie beantwortete dieses Vergehen mit einer Reduktion der Milchproduktion. Dies wirkte sich dann wieder bei der Gewichtszunahme der Welpen aus. Wir haben deshalb den ganzen Montag dazu benutzt, die Mutter zu vermehrtem Säugen zu animieren.

Die Welpchen haben auch alles gegeben. Selbst im Stehen, versuchten sie die Zitzen der vorbeihuschenden Mama zu erwischen. Bald gelingt es ihnen auch. Dazwischen erwischen sie mal einen Körperteil von Bruder - oder Schwesterlein. Neu haben sie auch das Knurren entdeckt. Bei uns löst dies dann jedoch ein Lächeln aus. Es wirkt auch zu drollig!

 

H-Wurf 2012_07_16 002

Es wird gekämpft!

Erste Kontakte werden geknüpft

H-Wurf 2012_07_16 006
H-Wurf 2012_07_16 008

Der erstgeborene kleine Rüde betrachtet die Umwelt!

Und dann auf Bruder’s Rücken wieder einschlafen!

H-Wurf 2012_07_16 014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17. Juli 2012

Alles wieder okay. Die Welpen nehmen wieder gewaltig zu. Gestern kriegten sie noch zum ersten Mal die grausige gelbe Paste, genannt Wurmkur. Mit grosser Gelassenheit haben sie die Paste geleckt und runtergewürgt.

Heute ist der Umbau angesagt. Das heisst die Wurfboxe wird vergrössert mit einem Auslauf. Die Welpchen schauen mir gespannt zu und wie ich die Absperrung an der vorderen Front wegnehme, laufen sie wie selbstverständlich durch das ganze Welpenzimmer. Mama Pearl findet den Umbau als so ziemlich das Grösste! Sie hat mehr Platz und legt sich vermehrt zu den Welpen.

 

H-Wurf 2012_07_18 002

Ab in die grosse Freiheit

Noch wacklig aber zielstrebig laufen sie los!

H-Wurf 2012_07_18 004

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18. Juli 2012

Mama Pearl und die Welpen fühlen sich glücklich im vergrösserten Auslauf. Pearl verbringt die meiste Zeit bei den Welpen. Sie putzt und säugt sie und bereits fängt sie an mit den Kleinen ganz sanft zu spielen. Aber, jetzt kommt das Aber. Die ganze Truppe sind riesige Chaoten. Wie diese kleinen Racker es schaffen mein schön ausgelegtes Zeitungspapier innert weniger Minuten in ein Papierschnitzelfeld umzuarbeiten, kann ich fast nicht begreifen!

Dazwischen sind sie endlose Geniesser. So kann man Mama’s entspanntes “auf dem Rücken liegen” ausnutzen und genüsslich auf dem Bauch liegend sich volltanken. Vor allem, wenn keine Geschwister die milchspendenden Zitzen streitig machen. Anschliessend schaut man voller stolz und voll getankt über den Rest der Truppe!

 

H-Wurf 2012_07_18 006

Mama geniesst! Baby nutzt die Gelenheit!

Sieger! Habt ihr alle es gesehen?

H-Wurf 2012_07_18 011

 

19. Juli 2012

Die ersten Spielsachen. Sofort werden sie untersucht und bereits packen die Kleinen ein bisschen zu. Die Pilgern sind stark wulstig. Wenn man mit den Fingern darüber fährt, kommt man sich vor wie auf einer Achterbahn. Es geht von oben nach unten und von unten nach oben.

Oma Vhoopy darf problemlos zu ihren Grosskindern. Pearl schaut dem Treiben gelassen zu. Jedoch schaut sie wie ich ziemlich überrascht und perplex in Richtung Oma Vhoopy. Diese findet es nämlich sehr praktisch auf einem so einfachen Weg zu Welpen zu kommen. Sie legt sich zu den Welpen und putzt und putzt und putzt. Sie kuschelt sich ein und ...... knurrt Mama Pearl an, als diese sich ebenfalls dazu gesellen wollte.

 

H_Wurf 2012_07_21 005

Das flauschige Plüschtierchen wird kurz untersucht und auch schon mal gepackt!

Vhoopy bei ihren Grosskindern. Sie würde sie ohne zu zögern sofort adoptieren!

 

H_Wurf 2012_07_21 018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top

 

[Home] [News] [Über uns] [Belgier-Zucht] [Heilige Birma's] [Hundepension] [Gästebuch] [Kontakt]